Planungsprozesse in der Automobilbranche

Projektziel: Verbesserung der Planungsqualität und -transparenz

CONTACT LN SUCHE
Stern Stewart & CO. GmbH
Salvatorplatz 4
80333 München

Kontakt
Bitte Sprache auswählen
english français italiano

Ausgangssituation – langwieriger Planungsprozess verringert die Aktualität von Zielen und weckt falsche Erwartungen

Die Planungsprozesse eines international operierenden Automobil- und Maschinenbauunternehmens waren langwierig und durch zahlreiche zeitintensive Anpassungen gekennzeichnet. Hieraus resultierten nicht nur teils überkommene Budgetzahlen am Prozessende sondern auch ein enormer Ressourcenbedarf für die Planung. Die Durchführung der Planung in unterschiedlichen Tools ohne einheitliche Regeln führte zu einer geringen Transparenz und einer eingeschränkten Zuverlässigkeit der Planung.

Projektansatz – Mit einheitlichem Tracking zu größerer Planungstransparenz

Zentrales Element war die Schaffung einer einheitlichen Planungsgrundlage für die gesamte Gruppe. Basis waren quantifizierbare Faktoren, klare Annahmeregeln und eindeutige Verantwortlichkeiten.

Mit der Erstellung eines einheitlichen Action-Tracking-Tools, das Einzelprogramme der Divisionen bündelte, gelang es, den komplexen Planungsprozessen Herr zu werden. Entscheidend für eine nachhaltige Implementierung war ein intensives Kommunikationsprogramm. Schlüsselpersonen sowie alle Planungsbeteiligten wurden von Tag 1 des Projekts eingebunden sowie trainiert.

Erkenntnis – Technik ist nicht alles - erst die nachhaltige Implementierung bringt‘s

In komplexen Planungssituationen sind unterstützende Tools unabdingbar. Allerdings neigen diese häufig auch zu einem hohen Maße an Komplexität und damit Intransparenz. Die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit des Planungsprozesses können hingegen nur erhöht werden, wenn auch die Nutzer von Anfang mit den neuen Planungstools und -prozessen vertraut sind. Wichtig sind hierbei Kommunikation und Training bei der Einführung. Nur durch eine intensive Begleitung können eingeschliffene Prozessstrukturen transformiert und Planungstools unternehmensindividuell angepasst werden.

ERGEBNIS


back
prev   
Alle Projektbeispiele