Aller Anfang ist schwer!

Post-Merger Integration bei einem internationalen Handelskonzern

CONTACT LN SUCHE
Stern Stewart & CO. GmbH
Salvatorplatz 4
80333 München

Kontakt
Bitte Sprache auswählen
english français italiano

Ausgangssituation – Die ersten 90 Tage nach der Übernahme

Unser Kunde, ein internationaler Handelskonzern, hatte erfolgreich die Verhandlungen über die Akquisition eines Wettbewerbers abgeschlossen. Nun allerdings musste er die Post-Merger Integration bewerkstelligen. In den kritischen, ersten 90 Tagen nach der Übernahme musste unser Kunde darüber entscheiden, ob das Filialnetz des Targets in den Konzern integriert oder geräuschlos abgebaut werden sollte. Hierfür musste eine fundierte Standortbewertung durchgeführt werden. Außerdem sollten „Best-Practice“ Prozesse des zu integrierenden Wettbewerbers identifiziert werden. 

Projektansatz – Fokussiertes Integrationsmanagement als Erfolgsfaktor

Innerhalb eines fokussierten Integrationsprogramms wurden alle Standorte des Targets sowie des Käufers anhand verschiedener Parameter bewertet und eine Empfehlung für ein Filialnetz des integrierten Konzerns abgegeben. Darüber hinaus wurden die strategisch wichtigsten und effizientesten Prozesse des Targets identifiziert und nach Prüfung der Implementierungskosten im Mutterkonzern umgesetzt, um zusätzliche Erfolgspotenziale zu realisieren. Offene Kommunikation mit den Mitarbeitern und unkonventionelle Maßnahmen wie Job-Plattformen und -Messen halfen den grundsätzlich skeptischen Beschäftigten, sich auf die Integration und die neue Eigentümerstruktur umzustellen und garantierten einen geräuschlosen Übergang. 

Erkenntnis – Keine erfolgreiche Akquisition ohne gelungene Integration

Ein gut strukturiertes und zielgerichtetes Integrationsprogramm ist erforderlich, um eine umfassende Integration zweier Unternehmen erfolgreich durchzuführen. Neben der Schnelligkeit bei der Integration ist eine gelungene interne Kommunikation über die Integration ein entscheidender Erfolgsfaktor.

ERGEBNIS


back
prev   
Alle Projektbeispiele