Kenne Dein Ziel!

Einführung eines Top-down Zielsetzungs- und Strategieprozesses in der Medizingerätebranche

CONTACT LN SUCHE
Stern Stewart & CO. GmbH
Salvatorplatz 4
80333 München

Kontakt
Bitte Sprache auswählen
english français italiano

Ausgangssituation – Was ist eine realistische aber ambitionierte Performanceerwartung?

Bei diesem Hersteller von medizinischen Geräten blieb die Performance zuletzt hinter den Erwartungen von Investoren zurück. Die Folge war ein schleichender Vertrauensverlust in die strategische Ausrichtung des Unternehmens seitens des Kapitalmarktes. Die Herausforderung bestand für das Unternehmen, finanzielle Ziele unabhängig von der historischer Entwicklung und der aktueller Budgetplanung zu setzen. So driftete Außen- und Innenwahrnehmung des anzustrebenden Performanceniveaus immer weiter auseinander. 

Projektansatz – Von der Verhandlungslösung zu ambitionierten Top-Down-Zielen

Durch einen an Investorenerwartungen ausgerichteten Zielsetzungsprozess wurden Ziele von vergangener Performance und Budgetpolitik losgelöst. Es wurde ein Top-Down-Zielsetzungsprozess etabliert, der externe Erwartungen an die Branche und das Unternehmen intern ermittelten Wachstum- und Effizienzpotenzialen gegenüberstellte. Auf Grundlage dieser Analyse wurden aus dem Konzernziel die Ziele für die einzelnen Geschäftsbereiche abgeleitet und durch strategische Pfade hinterlegt. Gleichzeitig wurde die Ziellücke zwischen externen Erwartungen und internen Potenzialen geschlossen

Erkenntnis – Durch Marktinformation lernen und wachsen

Börsennotierte Unternehmen tun gut daran, die eigenen Erwartungen mit denen des Kapitalmarktes abgleichen. Die Transparenz börsennotierter Gesellschaften erlaubt es, von den Besten zu lernen und einen kritischen Blick auf das eigene Geschäft zu werfen. Im vorliegenden Fall konnte ein realistischer Zielanspruch somit erst ex post festgesetzt werden. Für die Erreichung der Performanceziele und die Erfüllung der Erwartungen gilt: Investoren fordern fokussierte Wertsteigerungspfade für die Zielerreichung ein. Die Stoßrichtungen sind Effizienzsteigerung und profitables Wachstum, deren erfolgreiche Operationalisierung letztlich über Erfolg und Misserfolg am Markt entscheidet.

ERGEBNIS


back
prev   
Alle Projektbeispiele