Simply the best!

Durchführung eines Kapitalmarkt- und Wettbewerbsbenchmarking eines Finanzinstituts

CONTACT LN SUCHE
Stern Stewart & CO. GmbH
Salvatorplatz 4
80333 München

Kontakt
Bitte Sprache auswählen
english français italiano

Ausgangssituation – Einen Blindflug kann sich kein Unternehmen leisten

Die Steuerung eines internationalen Versicherungskonzerns konnte auf Grund von Unklarheit über den eigenen Standpunkt nicht effizient gestaltet werden. Mangelndes Wissen über Wettbewerbsumfeld, Kapitalmarkterwartungen oder zukünftige Branchenentwicklungen erschwerten es, marktgerechte Ziele zu setzen.

Projektansatz –Vergleichbarkeit durch Marktverständnis

Mithilfe von externen Datenbanken und Analystenreports wurden vorausschauende KPIs entwickelt und mit etablierten internen Performance-Messgrößen ergänzt. Kriterien waren dabei neben der ökonomischen Relevanz vor allem auch die Verfügbarkeit und Vergleichbarkeit der Fundamentaldaten. Daraufhin wurde ein Peer-Benchmarking durchgeführt, dessen Ergebnisse die Basis für die Festlegung der mittelfristigen Zielpositionierung bildeten. Durch eine Standardisierung des Benchmarkings und eine Überführung in einen jährlichen Regelprozess wurde die Basis für ein ständig aktuelles und umfassendes Bild gelegt, das Veränderungen im Marktumfeld sowie der eigenen Positionierung beschreibt.

Erkenntnis – Das Marktumfeld bietet unverzichtbare Steuerungsinformationen

Die effiziente Steuerung eines Konzerns erfordert eine ständige und differenzierte Auseinandersetzung mit den besten Wettbewerbern. Bei der Definition der Steuerungsgrößen gibt es in allen Branchen „übliche Verdächtige“, d.h. typischerweise verwendete Kennzahlen, die das Management meist kennt. Sich aber schonungslos und systematisch dem Marktvergleich zu stellen führt zu einer realistischen Außensicht und einer distanzierter Haltung zu etablierten Denkmustern. Nur wer es wagt, sich mit den Besten zu messen, wird am Markt dauerhaft erfolgreich sein.

ERGEBNIS


back
prev   
Alle Projektbeispiele