INDUSTRIE 4.0 - VON DER VISION ZUM ZIELBILD

CONTACT LN SUCHE
Stern Stewart & CO. GmbH
Salvatorplatz 4
80333 München

Kontakt
Bitte Sprache auswählen
english français italiano

Management Summary

In der industriellen Fertigung ist die Zukunftsvision der Industrie 4.0 zum alles beherrschenden Leitgedanken geworden. Die ihr zugrunde liegenden Technologien und IT-Systeme sind jetzt schon weit entwickelt und ihre Vorteile und Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit unbestritten.

Nun stehen die produzierenden Unternehmen vor der Aufgabe, die Industrie 4.0-Vision in ein konkretes Zielbild zu übersetzen – insbesondere bezüglich operativer Prozesse, Fertigungs- und IT-Strategien sowie der Organisation. Ein klarer Weg hin zu diesem Zielbild muss definiert werden.

Ein Fallbeispiel aus der Anlagenindustrie zeigt in dieser Studie durchaus repräsentativ für alle Industrieunternehmen, dass die größte Veränderungskomplexität nicht in der Anwendung von einzelnen Technologien besteht. Vielmehr gilt es, eine unternehmensweite Industrie 4.0-Strategie zu entwickeln und heterogene Prozesse und Systeme zu vernetzen. Nur so lassen sich die Potentiale bei Kosten, aber auch auf der Umsatzseite, voll ausnutzen. Zudem wird die Industrie 4.0 enorme Veränderungen der Personalstruktur und der Organisation nach sich ziehen, die es zu adressieren gilt.

1. Konkrete Änderungen durch Industrie 4.0 in den Operations-Prozessen

2. Strategische Dimensionen der Umsetzung hinsichtlich der IT- und Fertigungsstrategie

3. Der Weg zum Ziel – Eckpunkte der Roadmap zur Umsetzung

 

Download Studie


back
  
Alle Projektbeispiele